Botschafterkampagne 2017

Der Informationsservice zur Botschafterkampagne 2017

Die Botschafterkampagne 2017 kommt weiter in großen Schritten voran. Ihre wichtigsten Säulen sind die „Prominenten-Botschafter-Aktion“ und die Mitmachkampagne „#reformaction2017“. Sie werden millionenfach Menschen für das Reformationsjubiläum mobilisieren.

Ab sofort möchten wir Sie zweimal im Monat mit einem Informationsservice über aktuelle Termine und hilfreiche Angebote für Ihre Öffentlichkeitsarbeit informieren.
Wenn Sie den Informationsservice abonnieren wollen, tragen sie bitte Ihre E-Mail-Adresse (*Pflichtfeld) in das folgende Formular ein:

 

Die „Botschafterkampagne 2017“ ist eine bundesweite Mobilisierung- und Beteiligungskampagne anlässlich des Reformationsjubiläums 2017, die vom Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) und dem Verein „Reformationsjubiläum 2017 e.V.“ (r2017) in Absprache mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) umgesetzt wird. Die Botschafterkampagne hat als wichtigste Säulen das Prominenten-Botschafterkonzept und die Mitmachkampagne #reformaction2017.

 

Mit der Prominenten-Botschafteraktion schließen wir an das erfolgreiche Konzept an, das Margot Käßmann seit 2012 als hauptamtliche Reformationsbotschafterin so überzeugend umsetzt. Ihr zur Seite sollen nun weitere Botschafterinnen und Botschafter gestellt werden, die ehrenamtlich das Bekanntmachen des Jubiläums unterstützen.

Die .Social Media-Kampagne unter dem Label „#reformaction2017“, entwickelt von der Agentur „Social Value“, dient vor allem der Mobilisierung durch Aktionsprojekte – sogenannte „Challenges“. Unter dem Motto „Gemeinsam Großes bewegen“ reichen Gemeinden, kirchliche Gruppen und Engagierte Aktionsideen ein, die in Zusammenhang mit Kirche, christlichem Glauben oder Reformation stehen. Kommt eine Idee in die Auswahl, übernehmen prominente Botschafterinnen oder Botschafter dafür eine Patenschaft. Ab Herbst 2016 wird es die Aktionsplattform „#reformaction2017“ geben. Der Aktionszeitraum für die „Challenges“ beginnt am 1. Januar 2017 und endet am 31. Oktober 2017. Weitere Infos zur #reformaction2017 finden Sie hier

 

 

Kontakt:
Frauke Grothe
Leiterin Kampagnen und Events
069 / 580 98 - 8102
grothe@chrismon.de
Pressekontakt:
Torsten Spille
Manager PR- und Öffentlichkeitsarbeit
069 / 580 98 - 291
tspille@gep.de